DIE PRAXIS

Praxis Ursula Krupski

Klostergasse 2 | 6460 Altdorf

T 041 872 19 62

© 2023 by Nick Erickson Physiotherapy. Proudly created with Wix.com

LYMPHDRAINAGE

 

50 Min. CHF 110.00

Das Therapiekonzept der manuellen Lymphdrainage hat zum Ziel, das Gleichgewicht zwischen der Menge von Wasser in dem Gewebe und der Leistungsfähigkeit des Lymphsystems wiederherzustellen. Geichzeitig werden Stoffwechsel und Immunsystem angeregt. Dank der effizienten Therapieform können Therapeut und Patient gemeinsam messbare Ziele setzen und verfolgen.

Wann ist eine manuelle Lymphdrainage gut für mich?  
 

  •     Postoperativen Ödemen (Schwellungen)

  •     Zur Unterstützung von Entschlackung und Entgiftungskuren (z.B. Diät)

  •     Nach intensiven sportlichen Leistungen und Sportverletzungen

  •     Bei Rheumatischen Erkrankungen

  •     Bei Neurologischen Erkrankungen

  •     Schwere Beine in der Schwangerschaft oder im Sommer

  •     Zur Entspannung und Regeneration

  •     Lindert lokale Schmerzen wie allgemeines Schmerzempfinden

  •     Beruhigt das Vegetative Nervensystem und fördert tiefen und erholsamen Schlaf.

  •     Bei kosmetischen Anwendungen wie z.B. Verringerung von Schwangerschaftsstreifen, Akne und Tränensäcken

  •     Bei Primären und Sekundären Lymphödemen

  •     Bei Sportverletzungen


Was passiert bei einer manuellen Lymphdrainage?


Bei der Therapieform „Manuelle Lymphdrainage“ wird der Lymphabfluss angeregt. Neben dem Blutkreislaufsystem ist das Lymphgefässsystem das wichtigste Transportsystem im Körper. Das Lymphgefässsystem spielt für das Immunsystem eine sehr wichtige Rolle. Wird dieses Lymphgefässsystem beeinträchtigt kann sich die Flüssigkeit im Gewebe stauen und dabei können Schwellungen unter der Haut entstehen. Die sensiblen und gestauten Lymphbahnen die unter der Haut verlaufen, können bei einer manuellen Lymphdrainage mit kreisenden und fein pulsierenden Bewegungen  den Abfluss anregen.Bei der Ausführung einer manuellen Lymphdrainage ist es ganz wichtig, dass die Handgriffe sehr fein erfolgen.Immer dann wenn sich Lymphflüssigkeiten im Gewebe staut und das Bein oder der Arm anschwillt kann eine manuelle Lymphdrainage helfen. Dies kann zum Beispiel nach einer Operation der Fall sein wenn  beim Hautschnitt die Lymphbahnen durchtrennt werden.Bei Lymphödemen, schweren Beine z.B. während der Schwangerschaft oder zur Unterstützung einer Entgiftungskur, empfehle ich Ihnen die Manuelle Lymphdrainage. Das ist eine sanfte und angenehme Therapieform. Das Therapiekonzept der Lymphdrainage hat zum Ziel, das Gleichgewicht zwischen der Menge von Wasser in dem Gewebe und der Leistungsfähigkeit von dem Lymphsystem wiederherzustellen, gleichzeitig wird das Immunsystem angeregt.  Dank der effizienten Therapieform, können Therapeut und Patient gemeinsam messbare Ziele setzen und verfolgen.